AMF Arlt & Arlt Metall-
und Fahrzeugbau KG

Dr.-Maruschky-Str. 2
07613 Silbitz

Tel.: 036693 21725
Fax: 036693 21727
E-Mail: info@amfkg.de

Fang- und Behandlungsstand

Der Fang- und Behandlungsstand / Betäubungsbox hat einen geschweißten Oberrahmen in dem die Öffnungs- und Schließmechanismen vom System Taurofix montiert sind.

Die vier Ecksäulen sind am Oberrahmen mit Schellen verschraubt und haben unten Lochflansche, zur Befestigung auf dem Boden. Die im Bild 1 sichtbaren eingebauten Querholme, unten zwischen den Ecksäulen, dienen nur der Transportstabilisierung. Sie werden nach erfolgter Bodenmontage entfernt. Der Fangstand kann auch mit der Bodenplattform vom Klauenpflegestand geliefert werden, damit ist ein Standortwechsel leicht möglich.

Eine Seitentür kann variabel, rechts oder links und auch vorn oder hinten gehängt, eingebaut werden. Sie dient dem Zugang zwecks Behandlung oder bei Schlachtbetrieben der Entnahme des betäubten Rindes.

Die Fangbox hat vorn eine Schnellfangtür. Sie schließt beim Eintreiben des Rindes selbsttätig. Sie kann nach außen und innen (vorn und hinten) geöffnet werden.

Der hintere Fangbügel wird über einen seitlichen Hebel manuell geschlossen und fixiert das Rind, variabel der Tiergröße angepaßt, von hinten. Auf Wunsch kann eine Kopffixierung nachgerüstet werden.

Unverbindliche Produktanfrage

Sie haben eine konkrete Anfrage zu unserem Fang- und Behandlungsstand für ihren individuellen Anwendungsfall? Nutzen Sie hierfür bitte unser Anfrageformular.

  • Fang- und Behandlungsstand
  • Fang- und Behandlungsstand